Umwelt und Gesundheit1Problemfall Innen1Recht1Forschung Farbe1Problemfall Fassade1Farbtechnik1Fragezeichen1

Kunst auf der Platte
DIY-Tipp: Fototapete auf Holzplatten anbringen

Eine Tapete als Kunstwerk an der Wand? Doch, das geht. Bei einigen Herstellern können Sie Ihre Lieblingsfotos in richtig guter Qualität digital auf Tapete bannen (z.B. Erfurt, Juicy Walls- bei anderen sich in der großen Auswahl an Fotomotiven verlieren (z.B. A.S. Création, Kollektion XXL Wallpaper 2).

 hund-klein olive-klein hai-klein ventilator klein

Unser Tipp: Die Fototapete auf eine Holzplatte kleben. So können Sie das Motiv schnell austauschen, wenn Sie sich daran satt gesehen haben. Außerdem lassen sich Holzplatten beidseitig bekleben, und in verschiedenen Formen zuschneiden.  Rund, eckig, klein groß – alles ist möglich. Und das aufwendige Tapezieren geht auf der Platte leichter von der Hand. So funktioniert‘s.: 

1. Platte wählen:  Sperrholzplatten können Sie sich entweder im Baumarkt individuell zuschneiden lassen, oder direkt die passenden Zuschnitte kaufen. Dickere Platten setzen die Tapete eher von der Wand ab – sie wird zum Leinwanddruck. Dünnere Platten lassen die Tapete optisch mit der Wand verschmelzen.

2. Grundieren:  Für Holzplatten ist dieser Schritt eher optional, für Platten aus einem anderen Material, z.B. Gipsfaser ist er unerlässlich. Würden Sie die Tapete einfach so auf Gipsfaser-Platten kleben, sie würde ohne Grundierung nicht haften bleiben. 

3. Schneiden: Legen Sie die Platte über die Tapete und markieren Sie die Ränder, an denen Sie entlangschneiden möchten. Am besten, Sie lassen die Folie ein wenig über den Rand stehen. Dann die Schnittlinien mit einem Cutter sauber abtrennen. Der Vorteil an dieser Vorgehensweise: Sie haben beim Tapezieren nicht mit der ganzen Tapete zu kämpfen. 

4. Schneiden: Den Kleister anmischen und durchziehen lassen. Dann mit einem Quast großzügig Kleister sowohl auf die Rückseite der (abgeschnittenen) Tapete als auch auf die Platte geben. Die Fototapete bringen Sie von links nach rechts mit Hilfe einer Gummi-Tapezierrolle an. Drücken Sie die einzelnen Tapetenstreifen so an, dass auch die Ränder fest kleben. Nach dem Tapezieren braucht die Tapete etwa 2 bis 3 Stunden zum Trocknen.

5. Freuen: Zum Schluss die Platte mit Hilfe von Bohrmaschine, Dübel und Schrauben an der Wand befestigen. Fertig! 

Gestaltungstipp: Wenn Sie Ihren Wohnraum mit einer Fototapete gestalten wollen, sollten die umliegenden Wände idealerweise mit einer Unitapete tapeziert sein, um den Blick auf das zentrale Motiv zu lenken. Wenn die Fototapete nicht die komplette Wand ausfüllt, empfiehlt sich auch für die übrige Fläche die Verwendung einer Uni-Tapete. 

RB AP Digital2014 -holz

Bilder:
Kleine Bilder oben (v.l.n.r.): Erfurt Juicy Walls, Erfurt Juicy Walls, A.S. Création, A.S. Création)
Großes Bild: A.S. Création

 

Referenzen Innenanstriche

orsay muenchenSchick & Trendig
Orsay, Riem Arcaden

 

Weiterlesen...
 

Referenzen Fassadenanstriche

Korrosionsschutz in denkmalgeschütztem Gewächshaus
Botanischer Garten München

 malerwerkstaette-schlueter-botanischer-garten-münchen-gewächshaus-kakteen-neu-lackiert-korrosionsschutz-denkmalschutz-pflanzen-kaktusWir nehmen immer Rücksicht auf die, die dort wohnen, wo wir arbeiten. Im Botanischen Garten Neuhausen-Nymphenburg fiel uns das gar nicht so leicht. Kakteen und Co sind nämlich durchaus anspruchsvoll. Drei Momentaufnahmen unserer Arbeit im Gewächshaus, die zeigen, warum unsere Arbeit dort uns vor große Herausforderungen gestellt hat.

Weiterlesen...

Download iPhone

iphone_app

Iphone App
Mit einer eigenen iPhone-App "myPANTONE" will
Pantone es ermöglichen, anhand einer Fotoaufnahme
mit dem iPhone die passende Pantone-Farbe zu ermitteln.

zum Download...(weiterführender Link)

Aktuelle Seite: Home Hauptbereich Hauptbereich-Kategorie DIY-Tipp: Fototapete auf Holzplatten anbringen