Malerwerkstätte Schlüter

Umwelt und Gesundheit1Problemfall Innen1Recht1Forschung Farbe1Problemfall Fassade1Farbtechnik1Fragezeichen1

VOB-Bau- und Mietrecht

Ausschreibung, Leistungsverzeichnis, Angebote
Nachträge vermeiden

hand draufWerden Aufträge über Ausschreibungen vergeben, hängt die Minimierung des Risikos und damit auch die Verringerung von Nachträgen, sowohl für den Auftraggeber als auch für den Auftragnehmer, von den rechtlich und fachlich korrekten Leistungsbeschreibungen und Vertragsvereinbarungen ab.

Zusätzlich kann der Auftraggeber sein Risiko durch die Auswahl des Auftragnehmers beeinflussen.

Weiterlesen: Malerarbeiten: Nachträge vermeiden

Nicht nur für den Maler
Vertragswerk für Bauleistungen

VOB Die VOB (Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen) als bewährtes und ausgeglichenes Vertragswerk für die Vergabe und Ausführung von Bauleistungen, hat durch ein Urteil des Bundesgerichtshofs bei privaten Auftraggebern an Bedeutung verloren. Öffentliche Auftraggeber sind aber an die Bestimmungen der VOB gebunden. Auch wird bei größeren Objekten im privaten Bereich z. B. von Generalunternehmern und Bauträgern die VOB teilweise als Vertragsgrundlage vereinbart.

Weiterlesen: Neue VOB 2012 Vertragsrecht

Landgericht Frankfurt: Mietminderung wegen Schimmelpilzbefalls abgesprochen

Weiterlesen: Lüften der Wohnung

Bundesgerichtshof Mitteilung der Pressestelle: Keine Mehrvergütungsansprüche des Bauunternehmers wegen Bauzeitverschiebung

Weiterlesen: Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs vom 06.09.2012

Bundesgerichtshof Mitteilung der Pressestelle:Benötigung der Mietwohnung für berufliche Zwecke als Kündigungsgrund des Vermieters

Weiterlesen: Kündigung einer Mietwohnung für berufliche Zwecke

Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

Weiterlesen: Das neue Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)

Pressemitteilung des Bundesgerichtshofs: Fristlose Kündigung bei Verschulden des Mieters bei Nichtzahlung der Miete.

In einer Pressemitteilung des Bundesgerichthofs vom 11.07.2012 wird ein Urteil des Bundesgerichthofs beschrieben, in dem bestätigt wird, dass dem Mieter auch dann fristlos gekündigt werden kann, wenn er die Miete aufgrund eines Irrtums über die Ursache eines Mangels mindert.

Weiterlesen: Bundesgerichtshof zum Verschulden des Mieters bei Nichtzahlung der Miete

Umweltbundesamt veröffentlicht aktualisierte Broschüre: „Umweltfreundliche öffentliche Beschaffung“

Das Umweltbundesamt hat eine aktualisierte Broschüre mit dem Titel: „Umweltfreundliche öffentliche Beschaffung“, veröffentlicht. Im Wesentlichen werden hier die Aspekte bei einer umweltfreundlichen öffentlichen Auftragsvergabe behandelt. Mit der Vergaberechtsreform 2009 wurde durch das Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts in deutsches Recht umgesetzt. Inhaltlich ist dabei nun die Berücksichtigung umweltbezogener Aspekte als zusätzliche Bedingungen möglich. Die Umsetzung in § 97 Abs. 4 Satz 2 GWG (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen) ist folgendermaßen formuliert:

 „Für die Auftragsausführung können zusätzlich Anforderungen an Auftragnehmer gestellt werden, die insbesondere soziale, umweltbezogene oder innovative Aspekte betreffen, wenn sie im sachlichen Zusammenhang mit dem Auftragsgegenstand stehen und sich aus der Leistungsbeschreibung ergeben.“    

 Die Bestimmungen für die beiden Gruppierungen „oberhalb des EU-Schwellenwerts“ und „unterhalb des EU-Schwellenwerts“ sind hierbei getrennt detailliert beschrieben.

Für beide Gruppen gilt folgender Ablauf:

  • Auswahl des Auftragsgenstand
  • Leistungsbeschreibung
  • Eignungsprüfung
  • Angebotswertung
  • Nebenangebote
  • Auftragsausführung

Mehr Informationen zur Broschüre unter diesem Link.

Toleranzen im Hochbau: Ebenheit und Winkel sind einzuhalten 

Zur mangelfreien Ausführung von Bauwerken und Herstellung von Bauteilen sind auch bestimmte Toleranzgrenzen in Bezug auf die Ebenheit und Winkel einzuhalten. Um hier eine objektive Beurteilung über die Einhaltung dieser Toleranzgrenzen zu ermöglichen, wurden in der DIN 18202:2005-10 tabellarisch die zulässigen Grenzabweichungen für die Ebenheit und Grenzwerte für Winkelabweichungen festgelegt.

Ursprünglich standen für den Themenbereich mit der DIN 18201 und 18202 von 1997 zwei Normen zur Verfügung. Mit der Veröffentlichung der überarbeiteten Norm im Oktober 2005 sind die beiden Normen in der Norm DIN 182020:2005-10 „Toleranzen im Hochbau – Bauwerke“ zusammengefasst.

Vom Beuth Verlag ist ein neuer Norm-Entwurf der DIN 18202 für Juni 2012 angekündigt.

Bei der Ausführung von Maler- und Lackiererarbeiten sind auch innerhalb bestimmter Leistungsbereiche die Grenzwerte der Norm einzuhalten. Dies gilt nicht für den Leistungsbereich der ATV DIN 18363 Maler- und Lackiererarbeiten – Beschichtungen, da es nicht möglich ist, mit dem dünnschichtigen Auftrag von Besichtungsstoffen, über den Grenzewerten der Norm liegende Unebenheiten zu beseitigen.

Die in DIN 18202 festgelegten Toleranzen gelten für die Leistungsbereiche:

  • ATV DIN 18345 Wärmedämm-Verbundsysteme
  • ATV DIN 18349 Betonerhaltungsarbeiten
  • ATV DIN 18350 Putz- und Stuckarbeiten
  • ATV DIN 18353 Estricharbeiten
  • ATV DIN 18365 Bodenbelagarbeiten

Normen sind beim Beuth Verlag GmbH, (www.beuth.de), 10772 Berlin, Tel: 030 / 2601 – 2260, Fax: 030 / 2601 – 1260 zu beziehen.

 

Referenzen Innenanstriche

Golfclub WoerthseeHandicap
Golfshop
Golfclub am Wörthsee

Weiterlesen...
 

Referenzen Fassadenanstriche

Fassadenanstrich_Muenchen_Portal1Dezente Gestaltung
Neubau trifft Flair
München-Unterföhring, Lohwiesenweg, Wohnbau, Privatbauherr

Weiterlesen...

Download iPhone

iphone_app

Iphone App
Mit einer eigenen iPhone-App "myPANTONE" will
Pantone es ermöglichen, anhand einer Fotoaufnahme
mit dem iPhone die passende Pantone-Farbe zu ermitteln.

zum Download...(weiterführender Link)

Aktuelle Seite: Home Untermenü Recht